Grußworte

Der Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bundessiegerzuchtschau,
liebe Freunde des Deutschen Schäferhundes,

ich freue mich, dass Sie zur diesjährigen Bundessiegerzuchtschau des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. wieder nach Nürnberg gekommen sind und heiße Sie bei uns herzlich willkommen.

Hier treten die besten Teams aus über 50 Ländern mit über 1.500 Hunden an, die die Vielfältigkeit des Zuchtziels, neben Schönheit und Ausstrahlung sind das beim Deutschen Schäferhund auch Vitalität und Ausdauer, eindrucksvoll vorzuführen. Nachdem die deutsche Mannschaft beim WUSV-Universalsiegerwettbewerb in Großbritannien im Juni Mannschaftsweltmeister geworden ist, zu dem ich herzlich gratuliere, ist es besonders interessant, die Bundessiegerzuchtschau in unserem Max-Morlock-Stadion verfolgen zu können.

Die hervorstechenden Eigenschaften des Deutschen Schäferhundes muss ich Ihnen als Züchter und Experten nicht erläutern. Damit diese Eigenschaften aber auch zur Geltung kommen und die Hunde ausgeglichen, zufrieden und gehorsam sind, sind ein tiefes Vertrauen zwischen Hund und Halterin oder Halter und eine perfekte Kommunikation zwischen beiden erforderlich. Ein solch starkes Team Mensch/Hund entsteht aber nicht von selbst, sondern erfordert viel und ständige Arbeit und Training, in der der Hund so gefordert und gefördert wird, dass er körperlich und geistig ausgelastet ist. So beschäftigte und ausgelastete Hunde sind äußerst sozialisiert und damit beste Partner für die ganze Familie. Und auch als Nichthundehalter kann man bei der Begegnung mit solchen Hunden dieses Vertrauen und Sicherheit spüren. Ich freue mich deshalb, dass Sie sich so zahlreich und intensiv mit Ihren Hunden beschäftigten und den Erfolg Ihrer Arbeit bei der Bundessiegerzuchtschau vorführen.

Ich hoffe, dass Sie in unserem Max-Morlock-Stadion wieder gute Bedingungen für diese hervorragend organisierte und beeindruckende Vorstellung Ihrer Hunde haben.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und viel Freude mit ihren Tieren und allen Besucherinnen und Besuchern schöne und interessante Tage in Nürnberg.

Dr. Ulrich Maly

Der Bayerische Ministerpräsident

Herzlich willkommen in Nürnberg!

Die Bundessiegerzuchtschau ist ein Höhepunkt im Kalender der Tierfreunde. Hier zeigen sich Deutsche Schäferhunde von ihrer besten Seite. Die Tiere, die sich im Max-Morlock-Stadion vorstellen, sind bestens ausgebildet. Das beweisen sie bei verschiedenen Aufgaben, etwa bei der TSB-Überprüfung. Hier prüft man vor allem Belastbarkeit und Selbstsicherheit der Hunde. Wer diesen Test besteht, wird immer ein guter Begleiter sein. 

Bei der Bundessiegerzuchtschau wirbt der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. für eine weltweit beliebte Hunderasse. Er stellt sich dabei an die Seite der verantwortungsvollen Züchter und unterstützt die engagierten Hundehalter. Dafür verdient er Dank und Anerkennung.

Gerade als Hundefreund wünscht man sich von Herzen, dass der Schäferhunde-Nachwuchs in gute Hände kommt!

Ihr Dr. Markus Söder

Der Präsident des SV und der WUSV

Liebe Freunde des Deutschen Schäferhundes,
liebe Akteure, liebe Gäste,

herzlich willkommen zur diesjährigen Bundessiegerzuchtschau des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. in Nürnberg!

Zum nunmehr achten Mal dürfen wir als Ausrichter dieser weltweit einzigartigen und größten Rassehundezuchtschau in der fränkischen Metropolregion Nürnberg zu Gast sein. Wie auch all die Jahre zuvor erwarten uns in dem Zeitraum vom 5. bis 8. September beste Bedingungen vor Ort, um diesen züchterischen Jahreshöhepunkt würdig zu umrahmen und unseren Ausstellern und Hunden eine treffliche Bühne zu garantieren. Als größter Rassehundezuchtverein weltweit stellen wir mit dieser Veranstaltung Jahr für Jahr die züchterische Erstklassigkeit unserer Hunde unter Beweis und setzen damit ein deutliches Ausrufezeichen in der kynologischen Welt!

Nach der erfolgreichen Premiere der Beurteilungen der Mutterfamilien im letzten Jahr setzen wir dieses Pilotprojekt weiter fort. Die uns erreichten zahlreichen positiven Resonanzen unterstreichen dessen Bedeutung für das Zuchtgeschehen auf erfreuliche Weise. Einen direkten Kontakt zur Siegerehrung bietet die neugeschaffene Medalplaza am Rande des Zeppelinfeldes. In unmittelbarer Nähe zum Wettkampfgeschehen können die Zuschauer und Akteure den jeweiligen Siegerehrungen der auf dem Zeppelinfeld präsentierten Hunde beiwohnen. Ein besonderes Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Der Dank des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. gilt, wie auch schon bei den zurückliegenden Veranstaltungen, der bewährten und wohlwollenden Unterstützung seitens der Ämter und Behörden der Stadt Nürnberg. Stellvertretend für all jene, die uns tatkräftig bei den Vorbereitungen begleitet haben, möchten wir Nürnbergs Oberbürgermeister, Herrn Dr. Ulrich Maly, unseren Dank aussprechen.

Eine Veranstaltung dieser Art wäre undenkbar ohne das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer: Mit ihrem unermüdlichen Einsatz legen sie den Grundstein für die optimalen Bedingungen , welche unsere Akteure vorfinden werden und sie tragen maßgeblich dazu bei, dass sich alle Beteiligten in einem hohen Maße wohlfühlen können.

Im Namen des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. und seiner Mitglieder darf ich Sie auf das Herzlichste begrüßen und einladen, dieser Veranstaltung beizuwohnen. Sie markiert das züchterisch wichtigste Jahresereignis unseres Vereins und bringt Menschen aus der gesamten Welt des Deutschen Schäferhundes über alle Landesgrenzen hinweg zusammen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen erlebnisreiche Tage!

Ihr
Prof. Dr. Heinrich Meßler
Präsident des SV und der WUSV