Grußworte

Bürgermeister der Stadt Meppen

Liebe Hundeliebhaber*innen, sehr geehrte Damen und Herren,

vom 8. bis zum 10. Oktober rollen keine Fußbälle über die Rasenfläche der Hänsch-Arena. An diesem Wochenende treffen sich Hundesportler*innen aus der ganzen Welt zu einem fairen Wettkampf um die Titel „SV-Bundessieger“ und „SV-Agility-Sieger“. Bereits zum siebten Mal richtet der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e. V., Landesgruppe „WATERKANT“ die Bundessiegerprüfung IGP & Agility in unserer Kreisstadt aus.

Der Deutsche Schäferhund ist bis heute eine der beliebtesten und sicherlich auch vielseitigsten und schönsten Hunderassen. In der Familie ist er der treue Familienhund, mit dem die Kinder spielen und der allen viel Freude bereitet, bei der Polizei der Diensthund, der schützt und Spuren verfolgt, bei den Rettungsstaffeln der Rettungshund der Verunglückte aufspürt, und bei den Hirten schließlich der unentbehrliche Hütehund.

Für alle diese Aufgaben benötigen die Vierbeiner besondere Eigenschaften, die sie Jahr für Jahr auf der größten Leistungsveranstaltung des SV beweisen. Grund für die hervorragenden Ergebnisse ist das vertrauensvolle Zusammenwirken, das blinde Verständnis zwischen Mensch und Hund. Jahrelanges und intensives Training werden hier mit Bestleistungen und einem begeisterten Publikum belohnt. Nicht nur für Hundehalter*innen ist es faszinierend, wie Mensch und Tier bei dieser Veranstaltung zusammenwirken, wie sie zu einem Team verschmelzen und selbst die schwierigsten Aufgaben wie ein Spiel aussehen lassen.

Qualität und Engagement finden wir jedoch nicht nur im Kreis der Teilnehmenden. Ein herzliches Dankeschön gilt insbesondere den vielen fleißigen Händen, die ehrenamtlich für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgen und damit zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. Sie spielen hinter den Kulissen die entscheidende Rolle.

Ich freue mich sehr und es erfüllt mich mit Stolz, dass diese weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Veranstaltung wieder den Weg in unsere schöne Kreisstadt gefunden hat und wir an diesem Oktober-Wochenende wieder zahlreiche Gäste begrüßen dürfen. Ihnen, den Organisatorinnen und Organisatoren der Veranstaltung, wünsche ich erlebnisreiche und spannende Tage sowie den Teilnehmenden mitsamt ihren Vierbeinern viel Erfolg.

Ihr

Helmut Knurbein
Bürgermeister

 

SV-Präsident

Liebe Freunde des Deutschen Schäferhundes, liebe Teilnehmer, liebe Gäste,

der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. begrüßt Sie zur SV-Bundessiegerprüfung IGP & Agility, die vom 7. bis zum 10. Oktober 2021 im Meppen stattfindet. An diesem Wochenende treffen sich die besten Teams zum fairen Wettkampf um die Titel „SV-Bundessieger“ und „SV-Agility-Sieger“.

Bereits zum siebten Male richtet der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e. V., Landesgruppe „WATERKANT“ die Bundessiegerprüfung IGP & Agility in Meppen aus. Ich freue mich sehr, dass diese Großveranstaltung wieder den Weg in den bewährten Rahmen nach Meppen gefunden hat.

Die Stadt Meppen mit ihrer verkehrsgünstigen Lage, ihrer gastfreundlichen, idealen Attitüde sorgt für bestmögliche Randbedingungen. Die Anlagen der Hänsch-Arena bieten einen nahezu perfekten Rahmen zur Durchführung dieser komplexen Veranstaltung.

Das erfahrene Organisationsteam wurde pandemiebedingt mit bis dato unbekannten Problemen konfrontiert. Nach der Corona-bedingten Absage im letzten Jahr hieß es jetzt „SV-BSP Restart“. Mit der Planung und Umsetzung einer SV-Bundessiegerprüfung unter Corona-Bedingungen musste eine Vielzahl von Regelungen berücksichtigt werden, die der Pandemie geschuldet sind.

Wir bedanken uns bei der Landesgruppe Waterkant und ihren zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz gerade in dieser speziellen Situation. Stellvertretend für alle Mitarbeiter und Unterstützer möchte ich mich bei der Gesamtleitung und dem Landesgruppenvorsitzenden, den Herren Heinz und Michael Gerdes, herzlich bedanken. An dieser Stelle sei dem Bürgermeister der Stadt Meppen, Helmut Knurbein, stellvertretend für all die unterstützenden Einrichtungen und Mitarbeiter, die uns vorbehaltlos an der Seite standen, unseren Dank und höchste Anerkennung aussprechen. Die Stadt Meppen mit ihren Behörden und Ämtern, nicht zuletzt sei hier auch die Standortverwaltung genannt, brachte uns von der Planung bis zur Durchführung stets eine uneingeschränkte Unterstützung entgegen.

Der Deutsche Schäferhund ist nach wie vor die beliebteste, bekannteste und auch vielseitigste Hunderasse. In der Familie ist er der treue Familienhund, mit dem die Kinder spielen und der allen viel Freude bereitet, bei der Polizei der Diensthund, der schützt und Spuren verfolgt, bei den Rettungsstaffeln der Rettungshund der Verunglückte aufspürt, und bei den Hirten schließlich der unentbehrliche Hütehund; um nur einige Funktionen zu nennen.

Für alle diese Aufgaben benötigen unsere Vierbeiner besondere Eigenschaften, die sie Jahr für Jahr auf der größten Leistungsveranstaltung des SV beweisen. Grund für die hervorragenden Ergebnisse ist das vertrauensvolle Zusammenwirken, das blinde Verständnis zwischen Mensch und Hund. Jahrelanges und intensives Training werden hier mit Bestleistungen und einem begeisterten Publikum belohnt. Nicht nur für Hundehalter*innen ist es faszinierend, wie Mensch und Tier bei dieser Veranstaltung zusammenwirken, wie sie zu einem Team verschmelzen und selbst die schwierigsten Aufgaben wie ein Spiel aussehen lassen.

An diesem Wochenende in Meppen treffen die Spitzenteams IGP und Agility aus der gesamten Bundesrepublik aufeinander. Es liegt in der Natur der Sache, dass es bei Wettbewerben Sieger und Platzierte gibt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Trainer*innen und Helfer*innen aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich über einen langen Zeitraum, teilweise über Jahre, auf die anstehenden Wettbewerbe vorbereitet. Alle mussten sich über hochkarätige Ausscheidungen für diesen Wettbewerb qualifizieren. Bereits dies allein ist für jeden der Teilnehmer*innen ein Erfolg.

Auch in den folgenden Tagen wird es eine Freude sein, die Harmonie der Teams in der sportlichen Umsetzung im Wettbewerb zu begleiten. Wir werden wieder einmal feststellen, dass unsere einzigartige Rasse in der Lage ist, außerordentliche Leistungen zu vollbringen. Dies in allen Bereichen der sportlichen Beschäftigung mit dem Hund.

Im Namen des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. freue ich mich mit Ihnen, im Kreise Gleichgesinnter die Faszination zu erleben, die vom Hundesport im Allgemeinen und mit dem Deutschen Schäferhund im Besonderen ausgeht.

Ich wünsche dem Ausrichter, den Teilnehmern*innen und ihren Betreuer(n)*innen sowie den Besuchern ein erfolgreiches, interessantes und spannendes Wochenende mit einem begeisternden Wettbewerb der Besten der Besten.

Ihr

Prof. Dr. med. Heinrich Meßler

 

Vereinsausbildungswart und Oberrichter

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste,

im Namen des Vorstandes des Vereines für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. möchte ich Sie, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SV-Bundessiegerprüfung IGP & Agility sowie alle angereisten Gäste aus dem In- und Ausland in Meppen ganz herzlich begrüßen.

Ich bin mir sicher, dass alle Hundesportler sehnsüchtig gehofft haben, dass die Veranstaltung in dieser Corona bedingt, sehr „unsicheren“ Zeit durchgeführt werden kann und wir können uns bei den Verantwortlichen der LG Waterkant, hierbei insbesondere bei Heinz sowie Michael Gerdes nur ganz herzlich bedanken, dass sie es mit all ihren Helferinnen und Helfern organisatorisch ermöglichen konnten und können, dass die diesjährigen Bundessiegerprüfung stattfinden kann.

Auch wenn wir in diesem Jahr aufgrund bestehender gesetzlicher Bestimmungen und einem Hygienekonzept, welches zu unser aller Sicherheit strikt einzuhalten ist, Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, sind wir alle froh, wieder aktiv Hundesport auf höchster Ebene zeigen bzw. sehen zu können.

Die Hänsch-Arena bietet mit ihren Nebenplätzen sehr gute Rahmenbedingungen für die Durchführung dieser Großveranstaltung, in der der SV mit der BSP und der WUSV- WM zum wiederholten Mal Gast sein darf.

Sowohl die Verantwortlichen der Stadt Meppen als auch des Sportvereines SV Meppen 1912 tragen durch ihre Bereitschaft, diese Sportanlage zur Verfügung zu stellen, in großem Maße bei. Bei allen unserem Hundesport wohlgesonnenen Amtsträgern möchte ich mich im Namen des Vereines für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. ganz herzlich bedanken.

Es werden auf die Hundeführerinnen und Hundeführer, die sich über entsprechende Qualifikationswettkämpfe in ihren jeweiligen Landesgruppen für die Teilnahme an der BSP qualifiziert haben, drei anstrengende und sicherlich auch aufregende Tage zukommen und ich möchte bereits vorweg allen Hundesportlerinnen und Hundesportler zu ihrer Teilnahme gratulieren und wünsche natürlich jedem Teilnehmer viel Glück und Erfolg.

Darüber hinaus möchte ich mich bereits schon jetzt bei den ausgewählten Leistungsrichtern für ihre Einsatzbereitschaft ganz herzlich bedanken.

Die Bewertung der Abteilung A wird von dem Leistungsrichter Egon Baumgart (LG 06) vorgenommen, unterstützt von dem Fährtenbeauftragten Hans-Christian Boll (LG 04).

Ilona Fornal (LG 12) ist für die Bewertung der Abt. B vorgesehen, als der für die Ablage verantwortliche Beirichter wird Andreas Bender (LG 09) fungieren.

Der Leistungsrichter Daniele Strazzeri (LG 13) wurde für die Bewertung der Abt. C benannt, ihm zu Seite stehen die Lehrhelfer Felix von Sosen (LG 01), Danny Becker (LG 04), Bernhard Leferink (LG 06) sowie Luca Sträßer (LG 11), die sich im Rahmen einer bundesweiten Helfersichtung für diese Aufgabe qualifiziert hatten. Für den Fall des Ausfalls einer der benannten Helfer bis zum Veranstaltungsbeginn steht Frank Bretz (LG 09) als Ersatz zur Verfügung.

Im Rahmen des Probeschutzdienstes am Donnerstagnachmittag wird festgelegt, welche Helfer zum Einsatz kommen werden.

Ich bin sehr zuversichtlich, dass es uns nach einem Jahr „Zwangspause“ auch in diesem Jahr gelingen wird, die Hunde mit dem derzeit höchsten Leistungsstand zu ermitteln, die den Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. auf der diesjährigen WUSV-Weltmeisterschaft vom 31.10.-07.11.2021 in Lerma/Spanien vertreten werden.

Allen Gästen und Zuschauern aus dem In- und Ausland wünsche ich drei spannende und interessante Wettkampftage und einen angenehmen Aufenthalt in und um Meppen.

Wilfried Tautz
Vereinsausbildungswart und Oberrichter

SV-Sportbeauftragter

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Knurbein, 
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Hundesportlerinnen und Hundesportler,


ich begrüße Sie herzlichst zur Bundessiegerprüfung IGP & Agility 2021 in Meppen im schönen Emsland! Nachdem 2020 aufgrund der Corona-Pandemie keine Großveranstaltungen stattfinden konnten, freut es mich außerordentlich, dass die Verantwortlichen der Landesgruppe gemeinsam mit den Mitarbeitern der Hauptgeschäftsstelle ein Konzept erarbeitet haben, das uns diese Veranstaltung ermöglicht.

Dass diese Veranstaltung stattfinden kann - wenn auch mit diversen Einschränkungen und neuen Regelungen - ist das Ergebnis langer Planung und vieler intensiver Abstimmungen mit den Behörden. 

Hierfür möchte ich den Funktionären der Landesgruppe danken; in der Gesamtleitung Heinz Gerdes und Michael Gerdes und für den Bereich Agility der LG-Sportbeauftragten Martina Wess, sowie natürlich den vielen anderen ungenannten Ehrenamtlern, die sich hinter den Kulissen für unseren Verein engagieren und ohne die ein solches Event nicht möglich wäre.

Meppen ist uns allen wohlbekannt von vielen tollen Events und dennoch erleben wir dieses Jahr diverse Neuerungen: Auslosung im Stadion, Entfall des Begrüßungsabends, Stadionumbauten, Maskenpflicht und Einbahnstraßenregelung an den Industrieständen.

Dennoch wünsche ich uns wieder spannende Wettkämpfe und freue mich auf die Atmosphäre im Stadion, wenn es in den drei Wertungsläufen um den Meistertitel geht. Denn letztlich wollen wir unseren Sport ausüben und müssen uns mit der neuen Realität abfinden.

Den Zuschauern wünsche ich viel Spaß im Stadion. Lassen Sie sich von der Dynamik begeistern und sehen Sie sich an, was unsere Vierbeiner zu leisten vermögen.

Doch finden auf der Bundessiegerprüfung nicht nur die sportlichen Wettkämpfe statt. Zugleich ist es auch eine Zusammenkunft der SV-Familie und eine Bestandsaufnahme der sportlichen Leistungen, an denen sich die Ausbildung und das Training orientieren. 

Daher wünsche ich der amtierenden Leistungsrichterin Inge Haas ein gutes Händchen in der Gestaltung der Parcours und den Startern viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück im Wettbewerb.

Viele Grüße

Björn Bröker
SV-Sportbeauftragter

LG-Vorsitzender und Gesamtleiter

Einen herzlichen Willkommensgruß

entbieten Vorstand und Mitglieder der Landesgruppe „Waterkant“ allen Teilnehmern, Gästen und SV-Mitgliedern zur diesjährigen SV-Bundessiegerprüfung IGP & Agility hier in Meppen.

Nach einem Jahr Corona Pause heißt es jetzt SV-BSP RESTART, dieser Leitspruch begleitet uns seit Anbeginn der Vorbereitungen. Eine Veranstaltung in dieser Größenordnung in einer Pandemielage zu organisieren war und ist sehr herausfordernd. Unser Anspruch ist, dass wir in Meppen versuchen werden, Corona für ein Wochenende vergessen zu lassen. Freuen wir uns auf Tage schönen Hundesports.

Nach mehreren Großveranstaltungen mit Hunden ist die Stadt mit Fug und Recht als - hundefreundliche Stadt - zu bezeichnen, was in der heutigen Zeit schon sehr bemerkenswert ist. Diese positive Grundhaltung haben wir bei allen Vorbereitungen bei allen Behörden und Dienststellen, so wie bei dem Sportverein SV-Meppen, wohltuend erfahren, wofür wir uns auf das herzlichste Bedanken. Die Stadt Meppen ist nicht nur Gastgeber, sondern insbesondere Partner mit Ihrem Bürgermeisters Herr Helmut Knurbein an der Spitze, der auch Schirmherr dieser Veranstaltung ist.
Mit ganz besonderer Freude entbieten wir Gruß und Dank an den Landrat des Landkreises Emsland, Herrn Marc-Andre Burgdorf, der ohne zögern das Ehrenprotektorat übernommen hat und uns freundliche Grußworte zukommen ließ.

Das optimale Fährtengelände verdanken wir den Leitern der Dienststellen - Wehrtechnische Dienststelle für Waffen und Munition - Herrn Dir. Dosquet, - Bundesforstamt - Frau Tapken, und - Wirtschaftsbetriebe Gut Rupennest - Herrn Möllering.

Wir grüßen mit herzlichem Danke alle Mitglieder des Ehrenausschusses und die Sponsoren, die uns auf unterschiedlichste Weise unterstützt haben und durch die freundliche Bereitschaft zur Annahme unseres Wunsches sich intern wie extern zu unserer Veranstaltung und unseren Vereinszielen bekannt haben.

Den Ablauf dieser Großveranstaltung gestalten viele ehrenamtliche Mitglieder unserer Landesgruppe, denen wir für ihr Engagement höchste Anerkennung und dank zukommen lassen.

Schöne und erfolgreiche Tage in Meppen wünschen wir allen Teilnehmern, Mitgliedern, Gästen und Besuchern.

Michael Gerdes        Heinz Gerdes
Gesamtleiter             LG-Vorsitzender