Grußworte

SV-HGH-Beauftragter und Hüteleiter

Hallo liebe Schäfer, sehr verehrte Hundefreunde und interessierte Schafhalter

auch ich als Hüteleiter möchte Sie ganz herzlich zum SV-Bundesleistungshüten in die Landesgruppe Württemberg zur Ortsgruppe Mägerkingen einladen.

Für die Landesgruppe Württemberg ist es selbstverständlich, einmal wieder Gastgeber beim SV-Bundesleistungshüten zu sein.

Bereits zum 2. Mal hat sich die OG Mägerkingen mit ihrem 1. Vorsitzenden Siegfried Lorch bereit erklärt, das SV-Bundesleistungshüten durchzuführen. Die Ortsgruppe ist für gute Organisation bekannt und so werden Sie bestimmt eine Veranstaltung vorfinden, bei der die Gastfreundschaft großgeschrieben sein wird. Ich denke, dass wir auch wieder viel Fachpublikum begrüßen können. Auch von der Gemeinde Trochtelfingen und den örtlichen Vereinen wurde dem Verein sofort die uneingeschränkte Unterstützung zugesichert.

Die Merino Landschafherden werden von den Schäfereien Krieg und Fauser zur Verfügung gestellt. Hierfür möchte ich mich recht herzlich bedanken. Die zwei Herden werden täglich fachmännisch gehütet.

Auch den Landwirten von Mägerkingen gilt mein ganz besonderer Dank, die ohne große Nachfrage ihre Felder zur Verfügung gestellt haben und die Fruchtfolge so umstellten, dass wir für dieses Preishüten ein tolles, gleichmäßiges Gelände anbieten können.

Als Rahmenprogramm haben wir für Sie einen tollen Schäfermarkt organisiert. Hier werden Sie alles für das Schaf und den Hund finden. Natürlich werden auch Produkte vom Schaf angeboten. Desweiteren bieten wir ein Kinderprogramm und einen Streichelzoo mit verschiedenen Schafrassen an.

Sie sehen, meine Damen und Herren, die Reise nach Mägerkingen wird sich lohnen. Egal, ob Sie Teilnehmer oder interessierter Besucher sind, Sie sind willkommene Gäste in Mägerkingen.

Es würde mich sehr freuen, wenn ich Sie, liebe Schäfer, Besucher und Hundefreunde beim SV-Bundesleistungshüten 2019 zum 2. Mal in Mägerkingen persönlich begrüßen dürfte.

Jürgen Henzler
Hüteleiter

 

SV-Präsident

Liebe Freunde des Deutschen Schäferhundes,
liebe Schäferinnen und Schäfer, liebe Gäste,


herzlich willkommen in Mägerkingen zum diesjährigen Bundesleistungshüten des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.!

Wie die Schafzucht eine ganze Region prägen kann, wird schon bei der Anfahrt zu unserem diesjährigen Veranstaltungsort sichtbar: Das in unmittelbarer Nähe zum Ort Mägerkingen gelegene Biosphärengebiet Schwäbisch Alb ist weit über die Ortsgrenzen hinweg bekannt für seine zauberhafte Natur und eine einzigartige Artenvielfalt in Flora und Fauna, zu deren wohl markantesten Aushängeschildern die zahlreichen Wacholderheiden zählen. Als Grundstein für diesen Reichtum gilt unter anderem die vor Ort seit Jahrhunderten kultivierte Schafzucht. Keine Maschine der Welt kann die Leistung der tierischen Helfer ersetzen! Wie wichtig solche Oasen der Natur sind, spiegelt sich auch in der Erhebung der Region zum UNESCO-Biosphärenreservat wider. Ein perfekter Ort also, um in der Zeit vom 27. bis 29. September 2019 diese Hauptvereinsveranstaltung auszutragen.

Einen besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle an die Landesgruppe Württemberg, vertreten durch ihre Vorsitzende Christine Lasser, und die Ortsgruppe Mägerkingen übermitteln, die die Organisation und Durchführung der Veranstaltung übernommen haben. Unter der Leitung des Ortsgruppenvorsitzenden Siegfried Lorch haben sich nunmehr zum zweiten Mal die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zusammengefunden und alle Vorbereitungen getroffen, so dass die Teilnehmer, Besucher und Zuschauer erneut optimale Bedingungen vorfinden werden. Ihnen allen unser herzlichster Dank!

Bedanken möchten wir uns auf diesem Weg bei der Schirmherrin der Veranstaltung, der baden-württembergischen Staatssekretärin für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Frau Friedlinde Gurr-Hirsch sowie bei der Gemeinde Trochtelfingen, vertreten durch ihren Bürgermeister Christoph Niesler, für die Gastfreundschaft und stete Hilfsbereitschaft im Vorfeld der Veranstaltung. Nicht zuletzt gebührt ein großer Dank den ansässigen Landwirten, deren Gelände und Flächen für die Veranstaltung genutzt werden dürfen.

Den Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. verbindet mit der Schafhaltung eine lange Tradition – gab doch das Beobachten der Arbeitsfreude von Schäferhunden dem Rittmeister von Stephanitz vor über 100 Jahren den Anstoß zur Gründung des Vereins.

Teilen Sie mit uns die Freude an der Vielfältigkeit unserer traditionsreichen Hunderasse und lassen Sie sich von einem einzigartigen Zusammenspiel von Mensch und Hund begeistern! In diesem Sinne wünsche ich im Namen des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. allen Akteuren gutes Gelingen und Ihnen, liebe Gäste, unterhaltsame und interessante Tage!

 

Ihr

Prof. Dr. Heinrich Meßler
Präsident des SV

Ortsvorsteher Mägerkingen

Liebe Freunde des Hundesports, werte Schäferinnen und Schäfer, verehrte Gäste,

zum zweiten Mal nach 2011 hat der Landesverband das SV-Bundesleistungshüten zur Ausrichtung an die Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. Mägerkingen übertragen. Dies ist für den relativ kleinen, aber sehr rührigen und engagierten Verein eine hohe Auszeichnung und Anerkennung, bestimmt auch deshalb, weil die letzte Veranstaltung rundum gelungen ist.

Dieses Ereignis, das bundesweit für Schäferinnen und Schäfer sicher einen sehr hohen Stellenwert hat, ist auch für die Teilnehmer eine große Herausforderung.

Der 1. Vorsitzende, Herr Siegfried Lorch, hat sich mit seinen Mitgliedern in die zum Fest vorbereitenden Arbeiten gestürzt, so dass auch die Durchführung dieses Events mit großer Unterstützung aller hiesigen Vereine, vielen Bürgern, der Stadt und der Ortschaftsverwaltung gelingen wird. Auch das Prüfungsfeld ist bereits bestellt und bietet sicher einen fairen Wettkampf.

Neben interessanten Wettkämpfen werden sicher auch die Geselligkeit und die Kameradschaft ihren gebührenden Platz bekommen.

Ich begrüße alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowie alle Richter und alle überregionalen Funktionäre, alle Gäste aus nah und fern sehr herzlich auf der hiesigen Sportanlage „Dölle“ auf unserer schönen Schwäbischen Alb.

Ebenso wünsche ich gute Wettkampfbedingungen, passendes Wetter und einen angenehmen Aufenthalt in Mägerkingen, verbunden mit einem guten und harmonischen Verlauf.

Martin Herrmann
Ortsvorsteher

1. Vorsitzender der OG Mägerkingen

Sehr verehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SV-Bundesleistungshüten 2019,
liebe Freunde des Deutschen Schäferhundes,
werte Gäste,

ich freue mich sehr, dass Sie zum SV-Bundesleistungshüten auf die Schwäbische Alb, gekommen sind und heiße Sie im Namen der Ortsgruppe Mägerkingen e.V. im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. und persönlich sehr herzlich willkommen.

Wir haben die Herausforderung angenommen, dieses Leistungshüten ein zweites Mal auszurichten und hoffen, damit die Erfolgsgeschichte von 2011 fortschreiben  zu können. Bei Herrn Prof. Dr. Heinrich Meßler dem Präsidenten des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. bedanke ich mich für diesen Vertrauensbeweis.

Für die Übernahme der Schirmherrschaft bedanke ich mich bei Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL) und ebenso bei allen Vereinsmitgliedern der Ortsgruppe Mägerkingen, den Sponsoren und den zahlreichen freiwilligen Helfern der örtlichen Vereine und Organisationen, die dafür sorgen, dass sich alle Gäste und Akteure wohl fühlen können.

Ebenso geht mein Dank an die Landwirte, die uns geeignete und bestens vorbereitete Flächen als Hütegelände zur Verfügung gestellt haben und an die Schäfereien Fauser GbR und Georg Krieg als Herdensteller. Sie tragen allesamt dazu bei, dass der Wettbewerb um die „Goldene Schippe“ unter optimalen Bedingungen stattfinden kann.

Mein Dank geht auch an das Richterteam Kerstin Smietana, Manfred Voigt und Klaus Wuttge sowie an den Hüteleiter Jürgen Henzler, die diese Veranstaltung begleiten und alle teilnehmenden Schäferinnen und Schäfer mit ihren Hunden fair bewerten werden.

Lassen Sie uns am Sonntag gemeinsam den Zeltgottesdienst feiern, den Herr Pfarrer Martin Rose mit musikalischer Begleitung durch das Bläserensemble des Musikvereins Mägerkingen gestalten wird. Hierfür danke ich allen Beteiligten für die Gestaltung und Durchführung.

Ein Markt mit interessanten Angeboten für Schäferei, Landwirtschaft und Hundehalter rundet das Rahmenprogramm ab.

Auf der Schwäbischen Alb sind durch jahrhundertelange Beweidung malerische Wacholderheiden entstanden, die heute zu den artenreichsten Biotopen in Mitteleuropa zählen und wir erleben gerade, dass sich immer mehr Menschen für das Zusammenspiel von Schäfer, Hund und Schafherde interessieren. Sie haben den Wunsch nach einer intakten Landschaft und anerkennen die ökologischen Leistungen der Schäfereien bei Pflege und Erhalt unserer besonderen Kulturlandschaft.

Zur Tradition der Schäferei gehört auch eine solide Ausbildung ihrer Hütehunde mit denen sie ein zuverlässiges Team bilden und ihre Herden sicher durch alle Anforderungen und Gefahren im Alltag führen. Ihr Können stellen Sie beim SV-Bundesleistungshüten eindrucksvoll zur Schau.

Allen teilnehmenden Schäferinnen und Schäfern wünsche ich viel Erfolg und Freude mit ihren Hunden und allen Gästen einen interessanten und erlebnisreichen Aufenthalt in Mägerkingen, an den Sie sich jederzeit gerne zurückerinnern.

Siegfried Lorch
Vorsitzender OG Mägerkingen

Schirmherrin

Liebe Schäferinnen und Schäfer, liebe Besucherinnen und Besucher,

ich begrüße Sie recht herzlich auch im Namen von Herrn Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL hier in Mägerkingen auf der Schwäbischen Alb, wo bereits zum zweiten Mal das SV-Bundesleistungshüten der Deutschen Schäferhunde ausgetragen wird. Gerne habe ich die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernommen.

Das Hüten von Schafen ist bereits seit Jahrhunderten gängige Praxis. Das ursprüngliche Tätigkeitsfeld des Deutschen Schäferhundes war die Arbeit an der Schafherde. Sein hohes Selbstbewusstsein, seine Robustheit, seine Aufmerksamkeit und seine physische und psychische Belastbarkeit zeichnen ihn als guten Hütehund aus.

Die an diesem Berufswettbewerb teilnehmenden Schäferinnen und Schäfer haben sich alle bereits im Vorfeld über das Landesgruppen-Ausscheidungshüten der Schäferhundeverein- Landesgruppen qualifiziert. Das zeigt, dass sie zu den Besten von Deutschland gehören!

Die Schafhaltung ist insbesondere für unsere Landschaft und deren Pflege unverzichtbar. Gleichzeitig steigen die Ansprüche an die Schäferinnen und Schäfer immer weiter. So müssen sie heute beinahe täglich ihre Herden durch oft schwieriges Gelände zu neuen Weideflächen treiben. Bei diesen Herausforderungen und der täglichen Arbeit an der Schafherde ist ein gut arbeitender Hütehund unverzichtbar. Die Ausbildung eines Hütehundes dauert mehrere Jahre und ist ein fortwährender Prozess, in dem der Hund immer mehr lernt und mit der Schäferin oder dem Schäfer zu einem Team wird.

Bei Hütewettbewerben wie dem SV-Bundesleistungshüten in Mägerkingen haben Sie, liebe Schäferinnen und Schäfer, die Möglichkeit, Ihr Können und das Können Ihrer Hunde zu zeigen und bewerten zu lassen. Veranstaltungen wie diese bieten außerdem die Chance, sich mit Arbeitskollegen und Freunden zu treffen und auszutauschen. Zudem ermöglicht ein Wettbewerb wie dieser dem interessierten Publikum einen Einblick in Ihre tägliche Arbeit mit und an den Tieren.

Ich wünsche Ihnen, liebe Schäferinnen und Schäfer, gutes Gelingen in den Wettbewerben und Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, einen angenehmen, eindrucksvollen und unvergesslichen Aufenthalt hier in Mägerkingen.

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL
Staatssekretärin für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Bürgermeister der Stadt Trochtelfingen

Sehr geehrte Teilnehmer, Helfer, Unterstützer und Gäste,

herzlich willkommen im schönen Trochtelfingen. Unsere Stadt liegt in einer sehr natürlichen Umgebung welche für viele Tier- und Pflanzenarten einen besonderen und einzigartigen Lebensraum bietet. Damit diese Landschaft erhalten bleiben kann, ist es notwendig die schwierig zu bewirtschaftenden Flächen mit Schafen zu beweiden.

Das Hüten, insbesondere von Schafen, hat für die Stadt Trochtelfingen somit eine wichtige Bedeutung. Wir freuen uns daher ganz besonders, dass die hervorragende Arbeit der Ortsgruppe Mägerkingen e.V. des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. mit der Ausrichtung des SV-Bundesleistungshütens belohnt wird.

Bereits mit dem 7-Länder-Wettkampf im Jahr 2007 und dem SV-Bundesleistungshüten im Jahr 2011 hat die Ortsgruppe Mägerkingen e.V. bewiesen, dass sie solche wichtigen Veranstaltungen zur vollsten Zufriedenheit aller bewältigt. Daher bin ich mir sicher, dass das diesjährige SV-Bundesleistungshüten wieder ein voller Erfolg wird.

Mein Dank gilt daher den Organisatoren, sowie allen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu bewältigen wäre. Es ist für alle eine enorme zeitliche Herausforderung dieses Arbeitspensum abzuleisten, daher freut es mich besonders, dass mit dem 1.Vorsitzenden Siegfried Lorch der Ortsgruppe voransteht, welcher alle Helfer und Unterstützer motiviert hat sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen.

Dem gesamten Teilnehmerfeld wünsche ich bei dem diesjährigen SV-Bundesleistungshüten viel Erfolg. Den Besuchern und Gästen einen spannenden und interessanten Wettkampf sowie einen angenehmen Aufenthalt in unserer wunderschönen Stadt Trochtelfingen.

Christoph Niesler
Bürgermeister

Landesgruppenvorsitzende

Ein herzliches Willkommen zum diesjährigen SV-Bundesleistungshüten in der Landesgruppe Württemberg. Mägerkingen ist ein Teil der Gemeinde Trochtelfingen liegt im Tal des Flüsschens Seckach. Dieses mündet südlich der Stadt in die Lauchert. In dieser tollen Landschaft dürfen wir mit der wohl ursprünglichsten Form der Betätigung unseres Deutschen Schäferhundes zu Gast sein.

Die Geschichte der Schafhaltung nahm im ehemaligen Württemberg einen besonderen Verlauf, denn bis in die ersten Jahrzehnte des 19.ten Jahrhunderts bedurfte es einer hoheitlichen Konzession, um Schafe zu halten. Das "herrschaftliche Recht", nicht nur die eigenen Flächen zu beweiden, sondern auch die der Untertanen, spielte auch für die Ausprägung der landestypischen Wanderschafhaltung eine große Rolle. Zu den Besonderheiten zählte auch die Zunft der Schäfer: Das Hüten einer Herde durch einen nicht gelernten Schäfer war verboten! Es freut uns daher umso mehr die besten Schäfer Deutschlands hier begrüßen zu dürfen.

Erst möglich geworden ist diese erst mit der Bereitschaft der OG Mägerkingen diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit unserem Hüteleiter Jürgen Henzler zu übernehmen. Nach mehreren hervorragend organisierten Landesleistungshüten hat sich die OG Mägerkingen erfreulicher Weise zum wiederholten Mal bereit erklärt diese Hauptvereinsveranstaltung durchzuführen. Deshalb gilt mein Dank insbesondere den Mitgliedern, die sich dem Organisationsteam um den 1. Vorsitzenden Herrn Siegfried Lorch angeschlossen haben. Viel Freizeit wurde und wird während der Veranstaltungstage geopfert und persönliche Dinge zurückgestellt, um für die Teilnehmer wie auch Zuschauer und Besucher in Mägerkingen optimale Bedingungen für einen reibungslosen Veranstaltungsablauf und erlebnisreiche Wettkampftage zu schaffen.

Mein Dank gilt gleichermaßen der Stadt, den Grundstückseigentümern und Jagdpächtern, ohne deren großzügige Unterstützung eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre.

Den amtierenden Richtern Kerstin Smietana und Klaus Wuttge wünsche ich ein gutes und objektives Auge für die gezeigten Leistungen und nachvollziehbare, schlüssige Urteile.

Den Teilnehmern, sowie dem fachkundigen Publikum wünsche ich erfolg- und erlebnisreiche Tage in Mägerkingen. Der Veranstaltung selbst einen guten Start und einen erfolgreichen Verlauf.

Christine Lasser
Vorsitzende der Landesgruppe Württemberg