Welchen Stellenwert haben Ethik, Tierschutz und Ethologie im Verein?

Oberstes Gebot im SV ist der Tierschutz nicht nur in der Haltung, sondern und vor allem auch in der Ausbildung und in der Zucht des Deutschen Schäferhundes.

Die Zulässigkeit von Ausbildungsmethoden und Zuchtprogrammen ist dabei an den Ethikgrundsätzen für die Ausbildung und Zucht von Deutschen Schäferhunden im SV zu messen. Diese Ethikgrundsätze beruhen auf den gesetzlichen Normen und auf der Verantwortung des Menschen für das in seine Obhut aufgenommene Tier.

Der SV hat hierzu eigene Leitlinien und Ethikgrundsätze entwickelt und im „Handbuch der Kynologie“ veröffentlicht, das in allen SV-Ortsgruppen vorliegt.