Frühere Aktionen

  • 2016 - Kindertagesstätte „Werrawichtel“
    Der Spielplatz im Ortsteil Röhrigshof soll erneuert werden, neue Spielgeräte müssen angeschafft werden. Außerdem soll der Spielplatz nicht nur dem Kindergarten, sondern allen Kindern der Gemeinde, zur Verfügung stehen. Bei einem Besuch bei den „Werrawichteln“ übergab Bürgermeister Ralf Orth gemeinsam mit der Landesgruppenjugendwartin Susanne Heckroth und dem technischen Leiter der DJJM Udo Heckroth, den Spendencheck offiziell an die Leiterin der Kita Frau Annett Döll. Bericht Osthessen News...
  • 2015 - SOS-Kinderdorf Niederrhein
    Das SOS-Kinderdorf Niederrhein wurde 1969 in Kleve gegründet. SOS-Gründervater Hermann Gmeiner befand einmal, auf der ganzen Welt gebe es kein weiteres SOS-Kinderdorf, das auch architektonisch die Kinderdorfidee so zum Ausdruck bringt wie das SOS-Kinderdorf Niederrhein. In sieben Kinderdorffamilien und fünf Wohngruppen leben bis zu 72 Kinder und Jugendliche. Das Kernangebot bilden die SOS-Kinderdorffamilien. Hier leben bis zu sechs Kinder zusammen mit einer Kinderdorfmutter. Ziel dieser familienähnlichen Gruppen ist es, die Kinder und Jugendlichen langfristig zu fördern und zu betreuen.
  • 2014 - Kinder- und Jugendhospiz Bethel
    Familien mit einem lebensverkürzend kranken Kind sind Meister im Organisieren und Improvisieren. Doch irgendwann braucht jeder eine Atempause. Das Betheler Kinder- und Jugendhospiz bietet ab Diagnosestellung eine Rückzugsmöglichkeit aus diesem anstrengenden Alltag. Die ganze Familie kann zu Gast sein und wird rundum versorgt. Eltern können Ruhe finden, sich ausschlafen und neue Kräfte schöpfen. Kinder werden gepflegt, Geschwister betreut.
  • 2013 - Kinder- und Jugendschutzstelle Hörstel
    Die Kinder- und Jugendschutzstelle ist eine Einrichtung der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland gGmbh. Ihre Aufgabe ist es, Kinder und Jugendlichen in Krisen- und Gefährdungssituationen direkt Schutz, Geborgenheit und Unterstützung zu geben. 
  • 2012 - "Sozialdienst katholischer Freuen e.V." in Heidelberg.
    Der anerkannte Betreuungsverein ist dem Caritasverband angeschlossen und bietet Unterstützung in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Beratung und Hilfe für Frauen und Familien in besonderen Not- und Konfliktsituationen, Menschen in Krisensituationen und sozial schwierigen Lebenslagen.
  • 2011 - Ein Kinderheim in Lutherstadt Eisleben:
    In diesem Kinderheim leben Vollwaisen, es dient aber auch als Tagesstätte und Anlaufstelle für andere Kinder und Jugendliche.
  • "Zartbitter", eine Organisation, die sexuell missbrauchte Kinder und Jugendliche unterstützt.
  • "Herzenswünsche", hierbei werden schwer– oder unheilbar kranken Kindern Herzenswünsche wie z.B. Treffen mit einem  bekannten Bundesligafußballer oder ein Hubschrauberflug über einen Vulkan erfüllt.
  • "Arche" in Berlin, ein Streetworkerprogramm für Kinder und Jugendliche.
  • Die überlebenden Kinder des Eislaufhalleneinsturzes in Bad Reichenhall.
  • Das Kinderhospiz in Bad Olpe, das sich nur über Spenden finanziert.
  • Der kleine Lukas aus Ulm, der an einem Hirntumor leidet.
  • Eine Kinder – und Jugendbücherei in Meppen.