Frühere Aktionen

  • 2016 - Kindertagesstätte „Werrawichtel“
    Der Spielplatz im Ortsteil Röhrigshof soll erneuert werden, neue Spielgeräte müssen angeschafft werden. Außerdem soll der Spielplatz nicht nur dem Kindergarten, sondern allen Kindern der Gemeinde, zur Verfügung stehen. Bei einem Besuch bei den „Werrawichteln“ übergab Bürgermeister Ralf Orth gemeinsam mit der Landesgruppenjugendwartin Susanne Heckroth und dem technischen Leiter der DJJM Udo Heckroth, den Spendencheck offiziell an die Leiterin der Kita Frau Annett Döll. Bericht Osthessen News...
  • 2015 - SOS-Kinderdorf Niederrhein
    Das SOS-Kinderdorf Niederrhein wurde 1969 in Kleve gegründet. SOS-Gründervater Hermann Gmeiner befand einmal, auf der ganzen Welt gebe es kein weiteres SOS-Kinderdorf, das auch architektonisch die Kinderdorfidee so zum Ausdruck bringt wie das SOS-Kinderdorf Niederrhein. In sieben Kinderdorffamilien und fünf Wohngruppen leben bis zu 72 Kinder und Jugendliche. Das Kernangebot bilden die SOS-Kinderdorffamilien. Hier leben bis zu sechs Kinder zusammen mit einer Kinderdorfmutter. Ziel dieser familienähnlichen Gruppen ist es, die Kinder und Jugendlichen langfristig zu fördern und zu betreuen.
  • 2014 - Kinder- und Jugendhospiz Bethel
    Familien mit einem lebensverkürzend kranken Kind sind Meister im Organisieren und Improvisieren. Doch irgendwann braucht jeder eine Atempause. Das Betheler Kinder- und Jugendhospiz bietet ab Diagnosestellung eine Rückzugsmöglichkeit aus diesem anstrengenden Alltag. Die ganze Familie kann zu Gast sein und wird rundum versorgt. Eltern können Ruhe finden, sich ausschlafen und neue Kräfte schöpfen. Kinder werden gepflegt, Geschwister betreut.
  • 2013 - Kinder- und Jugendschutzstelle Hörstel
    Die Kinder- und Jugendschutzstelle ist eine Einrichtung der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland gGmbh. Ihre Aufgabe ist es, Kinder und Jugendlichen in Krisen- und Gefährdungssituationen direkt Schutz, Geborgenheit und Unterstützung zu geben. 
  • 2012 - "Sozialdienst katholischer Freuen e.V." in Heidelberg.
    Der anerkannte Betreuungsverein ist dem Caritasverband angeschlossen und bietet Unterstützung in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Beratung und Hilfe für Frauen und Familien in besonderen Not- und Konfliktsituationen, Menschen in Krisensituationen und sozial schwierigen Lebenslagen.
  • 2011 - Ein Kinderheim in Lutherstadt Eisleben:
    In diesem Kinderheim leben Vollwaisen, es dient aber auch als Tagesstätte und Anlaufstelle für andere Kinder und Jugendliche.
  • "Zartbitter", eine Organisation, die sexuell missbrauchte Kinder und Jugendliche unterstützt.
  • "Herzenswünsche", hierbei werden schwer– oder unheilbar kranken Kindern Herzenswünsche wie z.B. Treffen mit einem  bekannten Bundesligafußballer oder ein Hubschrauberflug über einen Vulkan erfüllt.
  • "Arche" in Berlin, ein Streetworkerprogramm für Kinder und Jugendliche.
  • Die überlebenden Kinder des Eislaufhalleneinsturzes in Bad Reichenhall.
  • Das Kinderhospiz in Bad Olpe, das sich nur über Spenden finanziert.
  • Der kleine Lukas aus Ulm, der an einem Hirntumor leidet.
  • Eine Kinder – und Jugendbücherei in Meppen.

Past activities

  • 2016 - Werrawichtel
    The day-care facility for children „Werrawichtel“ was very happy about  this donation which came exactly to the right time. Within the scope of the rearrangement of the adjacent playground in the neighbourhood Röhrigshof the playground had to be fitted with new equipment. Furthermore the playground should be accessible from now on not only to the children of the day-care facility but also to all children of the community. Report Osthessen News
  • 2015 - SOS Children’s Village Lower Rhine (SOS Kinderdorf Niederrhein)
    The SOS Children’s Village Lower Rhine (SOS Kinderdorf Niederrhein) was founded in 1969 en Kleve. SOS Founding Father Hermann Gmeiner once said in the whole world there was no other SOS Children’s Village which represented the idea of a Children’s Village as perfectly – also architecturally – as the SOS Children’s Village Lower Rhine. In seven Children’s Village families and five housing groups live up to 72 children and adolescents. The core offer are the SOS Children’s Village families. Here live up to six children together with a Children’s Village mother. The aim of these family-like groups is to foster and care for the children long-term.
  • 2014 – Children and Adolescent Hospice Bethel
    Families with a child suffering from a life-shortening disease are masters in organizing and improvising. Nevertheless, at some point, everybody needs to take a breath. The Children and Adolescent Hospice Bethel offers a space for withdrawal from this exhausting daily life from diagnosis on. The family can be a guest and is fully cared for. Parents can find tranquillity, have a good sleep and summon new strengths. Children are cared for, siblings are looked after.
  • 2013 – Child and adolescent protection service Hörstel
    The child and adolescent protection service is a facility of the Evangelische Jugendhilfe Münsterland Gmbh. Its task is to directly offer protection, a feeling of security and support to children and adolescents in situations of crisis and danger.
  • 2012 - "Sozialdienst katholischer Frauen e.V." in Heidelberg.
    The recognized guardianship association belongs to the Caritas association and offers support in the areas of child and adolescence help, counselling and help for women and families in special situations of need and conflict, persons in situations of crisis and socially difficult circumstances.
  • 2011 – "A children’s home" in Lutherstadt Eisleben:
    In this children’s home live complete orphans, but it also serves as day-care centre and place to go for other children and adolescents.
  • "Zartbitter", an organization that supports children and adolescents who experienced sexual abuse.
  • "Herzenswünsche" (“Heart’s desires“), here, heart’s desires are fulfilled, such as f. ex. An encounter with a famous German soccer league professional or a flight in a helicopter over a volcano.
  • "Arche" in Berlin, a street worker programme for children and adolescents.
  • The surviving children of the cave-in of the ice rink in Bad Reichenhall.
  • The children hospice in Bad Olpe, which is financed exclusively by donations.
  • Little Lukas from Ulm who suffers from a brain tumour.
  • A children and junior library in Meppen.