Helfer und Retter in der Not – Hunde mit Beruf(ung)

Mit ihrem ausgezeichneten Wahrnehmungs-, Geruchs- und Hörvermögen sind Hunde bis heute unverzichtbare Helfer in vielen Berufssegmenten. Sie unterstützen den Menschen als Hüte- und Rettungshunde nicht nur bei seiner täglichen Arbeit, sondern verhelfen auch beeinträchtigten und hilfebedürftigen Personen zu mehr Lebensqualität.

Deutsche Schäferhunde zeichnen sich durch ihre große Lernbereitschaft, ihre hohe Belastbarkeit in physischen und psychischen Stresssituationen, ihre Ausdauer, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit aus. Deswegen ist der Deutsche Schäferhund so prädestiniert für die Arbeit als Gebrauchshund und weltweit die Nummer eins im Diensthunde- und Rettungswesen.

Der Verein für Deutsche Schäferhunde durfte in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden bereits viele Tausend Deutsche Schäferhunde mit der „Plakette für erfolgreichen Einsatz“ (siehe unten) auszeichnen.

Nicht zuletzt ist dieser Erfolg der Schäferhundezucht (als Gebrauchshundezucht) zuzuschreiben, die besonders großen Wert auf den Erhalt der Gebrauchstüchtigkeit und der speziellen Fähigkeiten des Deutschen Schäferhundes legt.