Der Schäferhund im Dienst

Diensthunde sind speziell für die Polizei, den Zoll oder das Militär ausgebildete Gebrauchshunde, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn Mensch und Technik bei der Verbrechensaufklärung an ihre Grenzen stoßen. Die jeweiligen Einsatzzentralen verfügen über Listen aller verfügbaren Spezialhunde, die dort schnellstmöglich angefordert werden können – darunter fallen Schutzhunde, Fährtenhunde und Spürhunde. Diensthunde müssen zudem flugtauglich sein, damit ein schneller Transport in das Einsatzgebiet jederzeit möglich ist. 

Der Deutsche Schäferhund war und ist bis heute die am stärksten verbreitet Rasse in Diensthunde-Einsätzen. Durch seine Leistungsfähigkeit und seine hohe Schutz- und Abwehrbereitschaft, ist der Schäferhund nicht nur ein zuverlässiger Kollege, sondern ein treuer Partner auf vier Pfoten.