Wo kann ich einen Welpen kaufen?

Oft entscheidet sich schon beim Kauf des Welpen, ob man ein Leben lang Freude mit dem Hund haben wird. Der einfachste Weg, einen geeigneten Züchter zu finden, führt über den Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. Wir beraten Sie gerne und informieren Sie über Züchter in Ihrer Nähe. Unsere roten SV-Papiere, das Rasse-Echtheitszertifikat, sind eine Garantie für kontrollierte Zucht. Bei einem Hobby-Züchter, der gerne seine Welpen und die Mutter vor der Abgabe zeigt, kostet ein entsprechender Welpe regional unterschiedlich zwischen 600 und 850 Euro. Diese Welpen sind auch tierärztlich und vom Zuchtwart begutachtet worden und mit einem Transponder gekennzeichnet.

Hunde fordern Platz und Zeit

Vor dem Hundekauf sollte immer sichergestellt sein, dass man dem Tier mit all seinen Bedürfnissen gerecht werden kann. Ein Faktor ist der finanzielle Aspekt: Hunde kosten Geld - zum Beispiel für Verpflegung, Unterbringung, Tierarzt, dazu Hundesteuer und Versicherungen. Die Vierbeiner fordern aber auch Platz und Zeit von ihren Menschen. Und manchmal auch eine Umstellung der Lebensweise. Die Entscheidung, einen Deutschen Schäferhund ins Haus oder in die Wohnung zu nehmen, sollte deshalb gründlich vorbereitet und mit der Familie besprochen sein. Zentrale Bausteine der „Familienerweiterung“ sind Sachkenntnis, Verantwortungsgefühl und natürlich die Liebe zum Tier.  

Alle SV-Organisationen helfen bei der Suche nach einem Welpen. In nahezu jeder größeren Gemeinde und Stadt gibt es eine oder mehrere Ortsgruppen des SV. Hier finden Sie den passenden Ansprechpartner. Darüber hinaus hat der Verein ein bundesweites Netz von Welpenvermittlungsstellen eingerichtet.